Arbeitsmethoden‎ > ‎

Arbeit mit dem inneren Kind

In der Arbeit mit dem Inneren Kind wird davon ausgegangen, dass ein Mensch wenig Liebe und Anerkennung erfahren hat und häufig durch Missachtung, Liebesentzug, verlassen werden oder Entwertung verletzt und in seinem Selbstwertgefühl beschädigt wurde. Dadurch hat er als Erwachsener ein unangemessenes grosses Verlangen nach Zuwendung durch andere Menschen entwickelt. Das Ziel einer Therapie ist eine liebevolle, innere Verbindung zwischen dem Inneren Kind und dem liebevollen Erwachsenen herzustellen um (wieder) Zugang zu den tiefen Quellen der Freude, Wahrnehmung und Intuition zu erlangen. Alte Glaubensmuster werden beseitigt und/oder neue, bessere Glaubenssätze werden gefunden, nach denen er leben will.